2.231 m

Venusblume

bei der Johannishütte


Auf 2.231 m Seehöhe im Nationalpark Hohe Tauern auf dem Weg von der Johannishütte zum Obersulzbachtörl errichteten wir (meine Freunde aus der Schamanischen Ausbildung und ich) eine Venusblume. Die Steine aus dem nahe vorbeilaufenden Dorferbach, der Almboden mit seinen kräftigen und besonderen Gräsern und Blumen sind stille und erfreute Zuschauer. Die weidenden Rinder begrüssten uns stürmisch und schenkten uns für den Anfang der Errichtung ihre Aufmerksamkeit. Die Blume hat einen Durchmesser von 13 m und wurde unter der schriftlichen Anleitung von Werner Neuner errichtet. Wir danken dem Österreichischen Alpenverein und dem Nationalpark Hohe Tauern für die Genehmigung. Wir danken dem Wetter, den Tieren, Pflanzen, dem Großen Geist, Mutter Erde, allem was ist und uns selber für dieses wundervolle Erlebnis.